News - FSV Landau

foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5
www.zimmerei-obermeier.de

Trainingszeiten

FSV Sponsoren

Alle Spiele

Laden...

Der FSV Landau gewinnt im Rahmen der 9. Fußball-Stadtmeisterschaft den VR-Bank-Cup 2018!

Hinten v.l.: 1. Bürgermeister Dr. Steininger, Robert Kettl (VR-Bank), Norbert Beke, Jonas Vitek, Thomas Liebl, Tobias Oswald, Tobias Piller, Micha Glück, Hannes Obermeier, 3. Vorstand Waldemar Betke, 3. Bürgermeister Xaver Nürnberger und 2. Bürgermeister Xaver Hagn.
Vorne v.l.: Thomas Etzel, Samuel Pex, Maximilian Elsberger, Taner Eren, Kapitän Viktor Betke, Jan Bermann, Thomas Schrettenbrunner und Matthias Reichl!

Der FC Zeholfing war Gastgeber für das Turnier der drei Stadt-Vereine FSV Landau, SG Höcking-Ganacker, FC Zeholfing und des „Gast-Vereins“ FC Harburg! Das zugleich als 1. Runde im Toto-Pokal geltende Turnier ergab nach der Auslosung im Landauer Rathaus folgende Spiel-Paarungen und Ergebnisse:
FSV Landau – FC Harburg    3:0 (FSV-Torschützen: Thomas Etzel, Matthias Reichl, Jan Bermann)
FC Zeholfing – SG Höcking   1:5
FC Zeholfing – FC Harburg   2:0
FSV Landau – SG Höcking    4:0 (FSV-Torschützen: Thomas Schrettenbrunner (2), Jan Bermann, Taner Eren)
Für den FSV Landau bedeutete der klare 4:0-Erfolg über die SG Höcking nicht nur den 5. Turniersieg bei bisher neun ausgetragenen Stadtmeisterschaften, sondern auch eine gewisse Genugtuung für die vor einem Jahr im Landauer Stadion gegen die SG Höcking bezogene Vorrunden-Niederlage, wodurch vom FSV erstmals das Finale verpasst worden war!

Titel und Pokal sind wieder für ein Jahr zurück beim FSV!

Neue Trikots für die Jugendabteilung


Auf dem Foto von Links nach rechts: S. Heigl, Trainer W. Schuder, S. Reisinger, A. Kreiner, J.Jaufmann und M.Schmid.

Anlässlich der WM in Russland verloste Takko Fashion 4500 Trikots. Auch der FSV Landau gehört zu den glücklichen Gewinnern. Am Dienstag konnte eine Abordnung der Jugendabteilung des FSV Landau den Trikots in der Landauer Filiale von Takko Fashion entgegen nehmen. Filialleiterin Simone Heigl wünschte den Spielern viel Erfolg mit den neuen Trikots. Die E1-Junioren wollen die neuen Trikots bereits beim heutigen Landkreis-Pokalfinale in Loiching einweihen. 

Der FSV präsentiert seine „Neuen“

Vier „Rückkehrer“ und sieben Akteure von den U19-Junioren für die Senioren-Teams

Hinten v.l.: Spielertrainer Matthias Reichl, Spielertrainer Stefan Knobl, Thomas Liebl, Samuel Pex, Joel Randak, Hasan Aytac und Spielertrainer Jan Bermann.  
Vorne v.l.: Tobias Oswald, Taner Eren, Ulas Karakus und Faris Zakria.
Verhindert: Maximilian Elsberger und Maximilian Ramet.

Wenn in drei Wochen in den neu formierten Spielklassen - Kreisliga Isar/Rott und A-Klasse Landau - für die beiden Senioren-Mannschaften des FSV Landau wieder die Jagd nach den Punkten beginnt, dann werden die Anhänger in ihren Teams zwar ihnen weniger bekannte Gesichter entdecken, die aber zumindest den FSV-Funktionären alle bestens bekannt sind! Denn nicht nur die sieben nachrückenden U19-Junioren, sondern auch die vier „Neuen“ trugen vor Jahren bereits das FSV-Trikot und gelten somit als „Rückkehrer!“ Ein Konzept, das der FSV seit Jahren verfolgt, denn wenngleich es den einen oder anderen Akteur im Verlauf seiner Karriere dazu drängt, bei einem anderen Verein eine neue sportliche Herausforderung zu suchen, trennt man sich zwar ungern, aber im „Guten“, und hofft auf eine Rückkehr des Spielers, selbst wenn es einige Zeit dauern sollte, wie bei Hasan Aytac, Stefan Knobl, Maximilian Ramet oder Taner Eren, die wie die Youngster von den U19-Junioren in Kurz-Portraits vorgestellt werden.

 

Die junge Schiedsrichter-Garde des FSV!


Ilirjan Morina nun in der Landesliga im Einsatz - Weitere Youngster legten die Prüfung ab

Mit Ilirjan Morina (Jahrgang 1997), Jonas Vitek (1998), Philipp Dinter, Dennis Fabrikantov, Kevin Korenewski, Samuel Pinto-Batista (alle 2003) und Jonas Lang (2005), hat der FSV Landau ab der kommenden Saison gleich sieben Unparteiische im Einsatz und wird so in dieser Angelegenheit den Anforderungen des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) gerecht, die von der Anzahl der FSV-Großfeld-Teams abhängig ist! In den vergangenen Jahren konnte der FSV Landau dieses Soll nie erfüllen und wurde so vom BFV „zur Kasse gebeten!“ Während Ilirjan Morina seit Ablegung der SR-Prüfung im August 2015 eine steile Karriere hingelegt hat, und in der kommenden Saison als Referee in der Landesliga und als SR-Assistent sogar in der Regionalliga zum Einsatz kommen kann, haben fünf der insgesamt sechs „Youngster“ erst kürzlich ihre Schiedsrichter-Prüfung absolviert und harren noch der Dinge, die auf sie zukommen.
Hinten von links: Philipp Dinter, Samuel Pinto-Batista und Ilirjan Morina.
Vorne von links: Jonas Lang, Dennis Fabrikantov und Kevin Korenewski.
Es fehlt: Jonas Vitek.

Der FSV legt die Saison 2017/18 „zu den Akten!“

Foto von links: Herbert Stadler, Jonas Zach, Matthias Reichl, Helmut Freundorfer, Daniel Eder, Georg Schott, Samuel Pex, Simon Schott und Waldemar Betke (Sportlicher Leiter).

„Wir sind stolz auf euch und bedanken uns als Vereinsführung mit dieser Abschlussfeier bei allen Spielern, Trainern und Betreuern die aktiv mitgefiebert und mitgewirkt haben“, so der Vorsitzende Herbert Stadler bei der Begrüßung der Senioren-Teams und der U19-Junioren wo man bei einem gemeinsamen Grillabend die Saison 2017/18 Revue passieren ließ, um gleichzeitig mit Freude auf das neue Spieljahr zu blicken, das für die Senioren bereits schon wieder am Samstag 9. Juni mit dem Trainings-Auftakt unter der Regie des bewährten Duos Jan Bermann und Matthias Reichl beginnt, zu denen sich mit Stefan Knobl für die „Zweite“ ein neuer Kollege befindet, der vom FC Ottering zum FSV Landau zurückkehrt. Bekanntlich beendet Simon Schott nach drei erfolgreichen Saisons seine Tätigkeit als Spieler-trainer, will aber wie sein Trainer-Kollege Michael Sperl, weiterhin „am Ball bleiben!“ Mit Maximilian Ramet (SpVgg GW Deggendorf) und Hassan Aytac (FC Dingolfing) können dazu nicht nur einige nachrückende U19-Junioren, sondern auch zwei Rückkehrer im Senioren-Kader begrüßt werden, worüber man sich im Lager der Bergstädter sehr zuversichtlich zeigte, was die Spiele in der Kreisliga (Isar/Rott) und in der A-Klasse (?) betrifft! 

 

Mit Daniel Eder (zur SpVgg Osterhofen) und Jonas Zach (zum TSV Bogen) wurden zunächst zwei Seniorenspieler gebührend verabschiedet, sondern mit Helmut Freundorfer und Georg Schott auch zwei langjährige Funktionäre, die zuletzt als Team-Betreuer der Senioren fungierten und nach 20 Jahre „aktiven Dienst“ eine wohlverdiente Pause einlegen, allerdings auch Lücken hinterlassen!

Die Torjäger der Saison 17/18:
U19-Junioren: Samuel PEX (20 Tore), „Zweite“: Simon SCHOTT (11), „Erste“: Matthias Reichl (17)!

Copyright 2018  FSV Landau