foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5
www.zimmerei-obermeier.de

Trainingszeiten

FSV Sponsoren

Alle Spiele

Laden...

Der FSV präsentiert seine „Neuen“

Vier „Rückkehrer“ und sieben Akteure von den U19-Junioren für die Senioren-Teams

Hinten v.l.: Spielertrainer Matthias Reichl, Spielertrainer Stefan Knobl, Thomas Liebl, Samuel Pex, Joel Randak, Hasan Aytac und Spielertrainer Jan Bermann.  
Vorne v.l.: Tobias Oswald, Taner Eren, Ulas Karakus und Faris Zakria.
Verhindert: Maximilian Elsberger und Maximilian Ramet.

Wenn in drei Wochen in den neu formierten Spielklassen - Kreisliga Isar/Rott und A-Klasse Landau - für die beiden Senioren-Mannschaften des FSV Landau wieder die Jagd nach den Punkten beginnt, dann werden die Anhänger in ihren Teams zwar ihnen weniger bekannte Gesichter entdecken, die aber zumindest den FSV-Funktionären alle bestens bekannt sind! Denn nicht nur die sieben nachrückenden U19-Junioren, sondern auch die vier „Neuen“ trugen vor Jahren bereits das FSV-Trikot und gelten somit als „Rückkehrer!“ Ein Konzept, das der FSV seit Jahren verfolgt, denn wenngleich es den einen oder anderen Akteur im Verlauf seiner Karriere dazu drängt, bei einem anderen Verein eine neue sportliche Herausforderung zu suchen, trennt man sich zwar ungern, aber im „Guten“, und hofft auf eine Rückkehr des Spielers, selbst wenn es einige Zeit dauern sollte, wie bei Hasan Aytac, Stefan Knobl, Maximilian Ramet oder Taner Eren, die wie die Youngster von den U19-Junioren in Kurz-Portraits vorgestellt werden.

 

Copyright 2018  FSV Landau