foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5
www.zimmerei-obermeier.de

Trainingszeiten

FSV Sponsoren

Alle Spiele

Laden...

Der FSV Landau gewinnt das Jubiläums-Turnier des Höckinger SV!

Seiner Favoriten-Rolle vollauf gerecht wurden die Senioren des FSV am Sonntag 19.Juni 2016 beim Jubiläums-Turnier des Höckinger SV anläßlich dessen 40-jährigen Bestehens, wozu sich der HSV (A-Klasse) die Nachbarvereine TSV Mamming, FC Harburg (jeweils A-Klasse) und den FSV Landau (Kreisliga) eingeladen hatte.

Die Spiele und Ergebnisse:
Halbfinale:                Höckinger SV – TSV Mamming 1:0, FSV Landau – FC Harburg (6:0),
Spiel um Platz drei:   FC Harburg – TSV Mamming (5:4 n.E.)
Finale:                      Höckinger SV – FSV Landau 2:0.

Saisonabschlussfeier der Kleinfeld-Teams!

Zu einer tollen Veranstaltung entwickelte sich die Saisonabschlussfeier aller Kleinfeld-Teams auf dem Stadion-Vorplatz, wo ab 16.oo Uhr auf 16 Garnituren Kinder, Eltern und Großeltern Platz genommen hatten, während „Grillmeister“ Norbert Griesbauer neben einem tollen Kuchen- und Salat-Buffet im Freisitz die 65 Kinder und rund 70 Eltern mit Grill-Spezialitäten versorgte!Das zehnköpfige Kleinfeld-Trainer-Team unter der Leitung von JL Heiner Hofner sorgte beispielhaft für die Organisation und Bewirtung der Gäste, die ab 17.oo Uhr von Vorstand Herbert Stadler begrüßt wurde, ehe alle Trainer einen kurzen Saison-Rückblick abgaben. H. Hofner informierte über die „Neuordnung“ der Trainer und stellt in diesem Zusammenhang mit Christoph Wallner den neuen Trainer der D-Junioren vor! Während sich die 65 Kinder auf dem Hauptplatz amüsierten, pflegten Eltern und Trainer bis 20.oo Uhr die Geselligkeit und zeigten sich sehr erfreut über die gelungene Veranstaltung! 

Der FSV feierte Doppel-Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga! 

„Wir freuen uns über den sportlichen Erfolg, aber auch auf die Herausforderungen, die es in der Kreisliga zu bestehen gilt!“, so das Resümee der FSV-Verantwortlichen bei der Meisterschafts- und Aufstiegsfeier, wozu der Verein am Freitag 27. Mai nicht nur Spieler, Funktionäre und treue Anhänger, sondern sich mit dem 1. Bürgermeister Dr. Hemut Steininger und dessen Stellvertreter Armin Schrettenbrunner, sowie Spiel-Gruppen-Leister Ernst Hemmann auch einige Ehrengäste eingeladen hatte! Dass auch die „U19“-Junioren mit den Senioren-Teams gleichzeitig ihren Saisonabschluss feierten, hat beim FSV Landau bereits Tradition und unterstreicht die enge Verbindung dieser drei Teams,auf die man beim FSV großen Wert legt! Waldemar BETKE führte in seinem Statement diesen Erfolg nicht zuletzt auf die großartige Arbeit des Spielertrainer-Duos Jan Bermann/Matthias Reichl, sowie von Simon Schott zurück, der für die „Zweite“ verantwortlich zeichnet.
Von Spiel-Gruppen-Leister Ernst Hemmann gab es nicht nur lobende Worte, sondern auch die beiden Meister-Urkunden, sowie je einen Spielball für die „Zweite“, die mit 20 Punkten Vorsprung bereits die fünfte Meisterschaft in der Reserverunde holte und die „Erste“, die an 21 von 26 Spieltagen die Tabelle anführte und sich mit fünf Zählern Vorsprung den Titel errang.
Dr. Steininger übermittelte in seinem Grußwort die Glückwünsche der Stadt und merkte an, dass der FSV Landau mit dieser Doppel-Meisterschaft schlichtweg nur den Lohn für seine tolle Jugendarbeit ernten würde!

Hintere Reihe von links: Dr. Helmut STEININGER, 1. Vorsitzender Herbert STADLER, Juniorenleiter Heiner HOFNER, 3. Vorsitzender und Sportlicher Leiter Waldemar BETKE,  Spiel-Gruppen-Leister Ernst HEMANN, Schriftführer und Pressewart Franz HOLZMEIER, sowie 2. Bürgermeister Armin SCHRETTENBRUNNER.

Vordere Reihe von links: Kapitän der „Ersten“ Jonas REIF, Spielertrainer und FSV-Torschützenkönig der „Ersten“ (mit 19 Toren) Matthias REICHL, FSV-Torschützenkönig der „Zweiten“ mit 20 Treffern Josef SENGER und der Kapitän der „Zweiten“ Sebastian GRAF!

Der FSV präsentiert den Kader seiner Meister-Mannschaft der Saison 2015/16
in der Kreisklasse Dingolfing!

Hintere Reihe von links:
Tobias FINK, Florian SCHOTT, Viktor BETKE, Anton METZNER, Tom WITTENZELLNER, Kastriot ZHUNIGI,
Jonas REIF (Kapitän), Michael SPERL und Micha GLÜCK.

Mittlere Reihe von links:
Wolfgang MÜLLER (2. Vors.), Heiner HOFNER (JL), die Seniorentrainer Matthias REICHL, Jan BERMANN und Simon SCHOTT, Thomas SCHRETTENBRUNNER, Tobias PILLER, Helmut FRENDORFER (Betreuer)
Herbert STADLER (1. Vors.), Richard THURL (Physiotherapeut), 
und Waldemar BETKE (3. Vors. und Sportlicher Leiter).

Vordere Reihe von links:
Christoph HOFMEISTER, Valentin DAMBÖCK, Thomas ETZEL, Johannes ÄCHTER, David KAMMERL,
Jonas ARBINGER, Josef SENGER und Dominic ANGERMEIER.

Es fehlten:
Daniel EDER, Jlirijan MORINA, Hannes OBERMEIER, Timo SOKOL, Jonas ZACH,
Niklas ESCHLWECH (alle U19), sowie Andreas HIERL.

Der FSV präsentiert den Kader seine Meister-Mannschaft der Saison 2015/16
in der Kreisklassen-Reserverunde:

Hintere Reihe von links:
Tobias FINK, Christoph HOFMEISTER, Sergju OJOG, Korbinian LIEBMANN, Micha GLÜCK, Michael VOLKHEIMER, Tom, WITTENZELLNER, Jonas REIF, und Florian SCHOTT.

Mittlere Reihe von links:
Wolfgang MÜLLER (2. Vors.), Heiner HOFNER (JL), die Seniorentrainer Matthias REICHL, Jan BERMANN und Simon SCHOTT, Thomas RÖCKL, Robin BREM, Thomas ELSBERGER, Julian ELSBERGER, Alexander HOPF,
Dominic ANGERMEIER, Herbert STADLER (1. Vors.), Richard THURL (Physiotherapeut), Helmut FRENDORFER
(Betreuer) und Waldemar BETKE (3. Vors. und Sportlicher Leiter).

Vordere Reihe von links:
Kastriot ZHUNIGI, Sebastian GRAF (Kapitän), Reiner HAUSER, Tobias PILLER, Johannes ÄCHTER,
David KAMMERL, Lukas SCHOTT, Sebastian HEMPFER, Stefan SCHRETTENBRUNNER und Josef SENGER.

Es fehlten:
Dirk BODENTEICH, Moritz ESCHLWECH, Kamil GORNY, Andreas HIERL,  Philipp HRECZUCH,
Thomas KERSCHER, Janos KETESDI, Raphael LÖHR und Stefan WIESER.

Der FSV setzt seine „Verjüngungskur“ fort!

Robert Weinzierl verabschiedet – Tobias Piller (23) in den Vereins-Ausschuss berufen

Sie verkörpern die „jüngere Generation“ in den Vereins-Gremien des FSV Landau:
    von links:    Melanie Fröschl, Waldemar Betke, Christoph Wallner, Simon Schott  und Tobias Piller, im Vordergrund Robert Weinzierl, der zehn Jahre als Nachwuchstrainer aktiv war und zwei Wahl-Perioden dem Vereins-Ausschuss angehörte, aber aus zeitlichen Gründen ausschied, wurde vom 1. Vorsitzenden Herbert Stadler mit einem kleinen Präsent verabschiedet!

„Wenn wir unsere Vereins-Gremien nicht frühzeitig Zug um Zug immer wieder verjüngen würden, könnten wir ja nie in „Fußball-Rente“ gehen!“, so formulierte es kürzlich Franz Holzmeier (65) bei einer Sitzung aller drei Vereins-Gremien von Vorstandschaft, Vereins- und Sport-Ausschuss des FSV Landau, wo Tobias Piller (23) von den Kollegen der älteren Generation als Nachfolger des ausgeschiedenen Robert Weinzierl begrüßt wurde!
Diese stete Verjüngungs-Kur verfolgt der FSV bereits seit einigen Jahren mit Erfolg, wenn man sieht, dass Melanie Fröschl (29) seit 2010 als Vertreterin des Frauen-Fußballs dem Vereins-Ausschuss angehört, Waldemar Betke (33) seit 2011 als 3. Vorsitzender und Sportlicher Leiter zur Vorstand- schaft zählt, Eugen Keksel (34) von 2010 bis 2014 als Kassier agierte und seither im Vereins-Ausschuss für die Gestaltung der FSV-Homepage verantwortlich ist, Simon Schott (25) seit 2013 aktiv als Vertreter der Seniorenspieler im Vereins-Ausschuss  mitarbeitet, wo er ab sofort mit Tobias Piller (23) Verstärkung erhält, oder Christoph Wallner (30), der seit 2014 im Sport-Ausschuss tätig ist!
In dieses Bild passt die Zusage des stark verjüngten Damen-Teams, bei dem Heimspielen der Senioren den Kioskdienst zu übernehmen, sofern dies ihr einener Punktspielbetrieb zeitlich zulässt!

Copyright 2017  FSV Landau