foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5
www.zimmerei-obermeier.de

Trainingszeiten

FSV Sponsoren

Alle Spiele

Laden...

„Ihr habt uns und euch einen Traum erfüllt!“

 Das war die Kernaussage aller Redner, die zusammen mit den Senioren- und U19-Spielern bei der diesjährigen Abschlussfeier auf das Jahr 2019 zurückblickten, wozu die FSV-Führung am Samstag 30.11. ins Vereinsheim alle Spieler, Funktionäre und Sponsoren eingeladen hatte. Gemeint war damit die Meisterschaft in der Kreisliga „Isar/Rott“ und der damit verbundene Aufstieg seiner „Ersten“ in die Bezirksliga West, wo man sich bis zur Winterpause eine „Polster“ von 29 Punkten (7. Tabellenplatz) verschafft hat, das allerdings im Frühjahr noch um ca. acht Zähler aufgestockt werden muss, wenn der Klassenerhalt geschafft werden soll! 
Nicht minder war das Lob an die „Zweite“, die zur Winterpause in der A-Klasse Landau mit 29 Zählern den 2. Tabellenplatz einnimmt! Zwar über keine Titel, aber über durchaus gute Leistungen und Platzierungen seines Teams konnte U19-Trainer Stefan Schrettenbrunner stellvertretend für Juniorenleiter Heiner Hofner und seinen Co-Trainer Julian Elsberger berichten!

Traditionell wurden anschließend bei „vollem Haus“ die diesjährigen Kandidaten als „Fußballer des Jahres“ bekannt gegeben und ausgezeichnet!


Waldemar Betke, Matthias Reichl, Ivan Jankovic (U19), Lorenz Becherer (U19), Stefan Schrettenbrunner, Johannes Ächter (Senioren), Jan Bermann und Herbert Stadler.

In würdevollem Rahmen wurden anschließend mit Sebastian Graf, Tobias Piller, Jonas Reif und Thomas Schrettenbrunner, vier Senioren-Spieler für ihr 250. Spiel bei den Senioren-Teams
mit Urkunde und der FSV-Ehrennadel in „Silber“ ausgezeichnet!


Matthias Reichl, Waldemar Betke, Sebastian Graf, Simon Schott, Thomas Schrettenbrunner, Tobias Piller, Jan Bermann und Herbert Stadler.- Es fehlt: Jonas Reif.

„Silber“ gab es darüber hinaus für Jan BERMANN, Matthias REICHL und Simon SCHOTT, die laut Ehrenordnung vorzeitig für ihre herausragenden Leistungen als Spielertrainer geehrt wurden,
„weil sie nach Meinung der Vorstandschaft in den zurückliegenden 4 ½ Jahren in Verantwortung wesentlich dazu beigetragen haben, dass der FSV Landau dort steht, wo er sich derzeit mit seinen beiden Senioren-Teams befindet“, so Laudator Franz Holzmeier! So hatte das Duo Bermann/Reichl in diesem Zeitraum entscheidenden Anteil an zwei Meisterschaften und Aufstiegen der „Ersten“, während Simon Schott in den letzten Jahren als Spieler oder Spielertrainer gar an vier Titeln der „Zweiten“ beteiligt war. 
Die restlichen Stunden des Abends gehörten dann bei toller Stimmung der Geselligkeit!

Copyright 2021  FSV Landau