foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5
www.zimmerei-obermeier.de

Trainingszeiten

FSV Sponsoren

Alle Spiele

Laden...

Weiterer Neuzugang beim FSV


Foto: Charly Becherer

Mit der erfreulichen Meldung, dass Offensivspieler Manuel Perstorfer von der SG Höcking/ Ganacker zum FSV Landau wechselt, überraschte kürzlich die Sportliche Leitung um Jan Bermann, Simon Schott und Trainer Jochen Freidhofer die Mitglieder und Anhänger des Vereins. Verständlich, dass ein Stürmer seines Formats schön länger auf der „Wunschliste“ der Bergstädter steht, denn wer sich im ersten Jahr bei den Senioren (Saison 2018/19) in der Kreisklasse behauptete, und in der Folge-Saison in 16 Spielen 18 Tore erzielt, zudem häufig als Vorbereiter für seine Mitspieler in Erscheinung tritt, dem ist auch der Sprung von der A-Klasse, - wo er zuletzt mit dem HSV um den Wiederaufstieg spielte, - in die Bezirksliga zuzutrauen.
Im weitesten Sinne handelt es sich auch bei Manuel Perstorfer um einen „Rückkehrer“, denn von 2014 bis 2016 kickte er bereits bei den Junioren des FSV in der Kreis- und Bezirksoberliga.
Aus Sicht von Trainer Jochen Freidhofer, ein sehr talentierter und entwicklungsfähiger Spieler, dem die Qualitäten des Youngster bereits bestens bekannt waren. Mit Matthias Reichl und Tobias Piller haben die Bergstädter zwei Stürmer an den TSV Seebach, bzw. an den TSV-FC Arnstorf abgegeben, und sich mit Christoph Schambeck und Manuel Perstorfer (Jahrgang 2000) nun wieder zwei neue Offensivkräfte „an Land gezogen!“

Copyright 2021  FSV Landau