foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5
www.zimmerei-obermeier.de

Trainingszeiten

FSV Sponsoren

Alle Spiele

Laden...

DFB-Ehrung für Melanie FRÖSCHL

Funktionärin des FSV Landau vom DFB für ihr 10-jähriges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

 


Die FSV-Funktionärin eingerahmt von (Bezirks-Ehrenamts-Referent) Johann Wimmer (links) und (Bezirks-Vorsitzender) Harald Haase!

Als kürzlich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) im Auftrag des DFB zum Ehrenamtstag des Fußball-Bezirks Niederbayern West nach Eching bei Landshut eingeladen hatte, um das langjährige ehrenamtliche Engagement von Frauen und Männern im Gasthof „Forster am See“ gebührend zu würdigen, gehörte auch Melanie Fröschl, ihres Zeichens Mitglied der Vorstandschaft des FSV Landau dazu! Wie alle 23 Kandidaten, darunter fünf Frauen, die dem BFV von ihren jeweiligen Vereinen für diese Ehrung vorgeschlagen und anschließend von einer Jury des Fußball-Verbandes bewertet wurden, so würdigte auch der FSV die Verdienste von Melanie Fröschl durch ihre Nominierung für diesen alljährlich vergebenen DFB-Ehrenamts-Preis.
Die Tatsache, dass die Feier wegen der Pandemie erst mit einjähriger Verspätung durchgeführt werden konnte, änderte weder etwas an der Freude der zu Ehrenden, noch am stets hohen Niveau der mehrstündigen Veranstaltung.
Nach dem Eintreffen der Ehrenamtlichen bat der BFV als Gastgeber zunächst zu einem kleinen Stehempfang mit „zweitem Frühstück“, das zum gegenseitigen Kennenlernen genutzt wurde.
Mit anerkennenden Grußworte von Vertretern aus der Politik, darunter Landrat Peter Dreier und Echings Bürgermeister Max Kofler, sowie der Funktionäre des BFV, wie Harald Haase (Bezirks-Vorsitzender), Johann Wimmer (Bezirks-Ehrenamts-Referent) und Rudolf Hamberger (Kreis-Vorsitzender), sowie Udo Egleder (BLSV-Bezirks-Vorsitzender), wurde schließlich der offizielle Teil
„der unvergesslich bleibenden Veranstaltung“, so Melanie Fröschl, eröffnet! Im Hauptteil der Veranstaltung kam das Engagement der „Ehrenamtler“ durch Verlesung ihrer persönlichen Laudatio, - vorgetragen durch Erich Schneider in seiner Funktion als Kreis-Ehrenamts-Beauftragten (Ndb.-West) - „ans Tageslicht“, ehe sie eine Ehren-Urkunde, sowie als äußeres Zeichen, verbunden mit dem Dank für bisher Geleistetes, und den besten Glückwünschen für die Zukunft, eine Armband-Uhr des DFB überreicht bekamen!
Nach dem üblichen Foto-Termin fand die Feierlichkeit, wozu auch die Partnerinnen und Partner der geehrten Personen eingeladen waren, mit einem gemeinsamen Mittagessen ihren Ausklang!
Die Tatsache, dass seit 2004 bereits neun Kandidaten(innen) des FSV diese Ehre zu Teil wurde, belegt zum einen das tolle Engagement seiner Ehrenamtlichen, aber auch das Interesse der Vereins-Führung, deren Arbeit zu erkennen, sie nicht als selbstverständlich zu betrachten, und gemäß den Richtlinien durch BFV und DFB gebührend würdigen zu lassen!
„Wir sind als FSV Landau sehr stolz darauf, mit Melanie bei dieser vom BFV toll ausgerichteten Veranstaltung, dort als einzig nominierte Person aus unserem Landkreis vertreten gewesen zu sein“, so FSV-Ehrenamts-Beauftragter Franz Holzmeier.

Melanie Fröschl im Portrait:
Die gelernte Köchin und inzwischen Mutter einer zweijährigen Tochter, spielte ab 2009 im Damen-Team des FSV Landau, und wurde nur zwei Jahre nach ihrem Vereins-Beitritt von der Team- und Vereins-Führung 2011 als „Fußballerin des Jahres“ ausgezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt war sie ab 2010 bereits als Vertreterin der Damen-Abteilung in den Vereins-Ausschuss berufen worden, wo sie sich durch wohl bedachte Diskussions-Beiträge, sowie durch ihre Bereitschaft, dort anzupacken, wo Hilfe benötigt wurde, „ihre ersten Sporen“ in dem ansonsten von Männern dominierten Gremium verdiente. Die logische Folge daraus war im März 2019 ihre Wahl in die Vorstandschaft, wo sie seither mit von ihr gewohnt großer Gewissenhaftigkeit die Funktion als Schrift- und Protokollführerin ausübt.

Copyright 2022  FSV Landau