foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5
www.zimmerei-obermeier.de

Trainingszeiten

FSV Sponsoren

Alle Spiele

Laden...

Der FSV trauert um Adolf SPERL!


2015 zeichnete ihn der FSV Landau mit der Ehren-Nadel in „Gold“ aus!

Am 16. August, und damit einen Monat vor seinem 85. Geburtstag (12.09.1936), musste der Verein zur Kenntnis nehmen, dass mit Adolf Sperl ein langjähriges Mitglied für immer von uns ging, worüber wir hiermit den Angehörigen gegenüber unser Mitgefühl zum Ausdruck bringen wollen! Die Familie Sperl ist zudem durch das Engagement von Manfred Sperl als Junioren-Trainer und Ausschuss-Mitglied, sowie durch dessen Sohn Michael als ehemaliger Spieler der Junioren und Senioren in enger Verbindung.
Der Verstorbene war nicht nur seit 1972 SV/FSV-Mitglied, sondern als Landauer Geschäftsmann ein großer Gönner unseres Vereins, sowie zu SV-Zeiten über mehrere Jahre hinweg Mitglied im Vereins-Ausschuss!
Im Verlauf seiner langjährigen Mitgliedschaft durfte der Verein seinem Gründungs-Mitglied die Ehrennadeln in Silber (2005) und Gold (2015) verleihen!

Neuzugänge 2021

Stehend von links: Jochen FREIDHOFER (Chef-Trainer), Simon SCHOTT (Sportlicher Leiter), Christoph SCHAMBECK (Spielertrainer), Jonas ZACH (Rückkehrer von der SpVgg GW Deggendorf),
Simon WEINZIERL (Rückkehrer vom FC Wallersdorf), Manuel PERSTORFER (Rückkehrer von der SG Höcking/Ganacker), Jakob STREIFENEDER (Rückkehrer vom FC Ottering), Michael WEINMANN (Team-Betreuer) und Andreas HOCH (Trainer A-Klassenteam)
Sitzend von links: Ilginc GÜNES (U19), Jakob OBERMEIER (U19), Lukas PÖSSNICKER (U19), Jonas VITEK (Rückkehrer vom SV Fürstenstein), Alexander HONIG (U19), Eric RUDER (U19), 
Patrick SCHMID (U19), Thomas DEINGRUBER (TSV-FC Arnstorf), Kevin KORENEWSKI (U19), Baran GÜNES (U19), Mehmet CANBOLAT (U19). 
Es fehlen: Sami MOHAMAD, Elias SCHINKÖTHE, Ilginc Ali GÜNES und Odei MOHAMMAD (alle aus der U19).

 

Der FSV holt den „VR-Bank-Cup!“
Bergstädter sind erneut Fußball-Stadtmeister – Bereits der 7. Titel für den FSV

Der „Cup“, ein Spielball und ein stattliches Preisgeld von der VR-Bank Landau-Mengkofen, die das Turnier bereits seit sieben Jahren als Sponsor begleitet!

Seit 2010 wird mit Ausnahme vom Corona-Jahr 2020 jedes Jahr die Fußball-Stadtmeisterschaft unter den Vereinen FSV Landau, SG Höcking/Ganacker und FC Zeholfing ausgespielt,
so auch in diesem Jahr mit dem FC Zeholfing als „Ausrichter,“ der sich dazu als 4. Team den TSV Mamming als Gast-Verein eingeladen hatte!

Die Ergebnisse:
FSV Landau – TSV Mamming 3:0
FC Zeholfing – SG Höcking 2:1
TSV Mamming – SG Höcking 1:0
FC Zeholfing – FSV Landau (1:1) (4:5 nach Elfmeterschießen).

Nachdem die Bergstädter beide Vorgänger-Modelle des Pokals jeweils dreimal gewannen, und somit behalten durften, steht nun auch der 3. „Cup“ zumindest bis 2022 im Vereinsheim des FSV Landau, der das Turnier im kommenden Jahr ausrichten wird!

Gelungener Saisonabschluss


FSV-D-Junioren mit Trainingsanzügen ausgestattet – Zum Abschluss ein Spiel gegen den „Jahn“

Die Spieler der D-, bzw. jetzigen C-Junioren des FSV Landau gehörten in den vergangenen Jahren in allen Altersstufen und Spielklassen - zuletzt in der Bezirksoberliga - zu den  Aushängeschildern der Bergstädter, mit denen das Trio um Chef-Coach Hans-Jürgen Müller und seinen beiden Assistenten Savas Günes und Josef Gmeineder zwar viel Zeit verbrachte, aber auch stets Freude und Erfolg mit den Jungs hatten. Das war auch der Anlass, dass sich mit Christian Rixinger (Elektro Rixinger Gergweis), dessen Sohn Max vor seinem kürzlichen Wechsel zum FC Dingolfing Stammspieler des Teams war, im Herbst vergangenen Jahres dazu entschloss, einen Satz Trainings-Anzüge zu sponsern, den sie jedoch bedingt durch die Pandemie erst am vergangenen Samstag entgegennehmen konnten. Als Dankeschön überreichte man an die Sponsoren einen Blumenstrauß und einen Gutschein für das „Il Camino!“


Bevor die Saison bei einer Abschlussfeier am Grill endgültig „zu den Akten gelegt wurde“, kam es noch zu einem Freundschaftsspiel gegen die „U13“ des SSV Jahn Regensburg, die zwar erwartungs-gemäß mit einem 8:1-Sieg - den FSV-Ehrentreffer erzielte Lorenz Brieger - von der Bergstadt in die Donau-Metropole zurückkehrte, was aber die Freude über eine tolle Saison keinesfalls schmälerte.

F-Junioren-Teams sind startklar!
Die beiden Trainer/Betreuer-Duos, sowie der Spielerkader für 2021/22 stehen fest


Von links: Stanislaus Kuzmenko, Hani Muslija, Josef Schreiner und Denis Penndorf.

Mit „Sonderschichten“ in den drei zurückliegenden Wochen haben die Trainer mit den jüngsten Aktiven des FSV Landau in Form von zusätzlichen Trainings-Einheiten, die Planungen für die Saison 2021/22 forciert, wozu sie trotz Freibad-Wetter durchschnittlich 20 Kinder begrüßen konnten, „Wir waren positivst überrascht, wie schnell die Jungs nach so langer Zeit und nur wenigen Trainings-Einheiten das Spiel mit dem Ball wieder beherrschten, und bei ihnen der Spaß am Fußball zurück war“, so die Junioren-Trainer. Trotz mehrmonatiger Corona-Unterbrechung, in denen die Jungs dem FSV und damit dem Fußball treu blieben, wird der FSV Landau erneut mit zwei F-Teams am Spielbetrieb teilnehmen, wozu den Trainern bis zu 24 Spieler zur Verfügung stehen. Grund zur Freude sind auch die Zusagen der Trainer/Betreuer-Duos, denn Stanislaus Kuzmenko und Hani Muslija, die in der vergangenen Saison die F2-Junioren trainierten und betreuten, werden das F1-Team übernehmen.
Der in Sachen Fußball sehr erfahrene Josef Schreiner, der zuletzt zusammen mit Franz Holzmeier die G-Junioren an das Spiel mit dem „runden Leder“ heranführte, wird als F2-Trainer fungieren und zur Betreuung der Jungs Denis Penndorf zur Seite haben. Die „Duos“ wurden kürzlich den Eltern vorgestellt und haben sich darauf verständigt, beim Training - jeweils freitags von 17.30 – 18.45 Uhr - „gemeinsame Sache zu machen“, um so auf kurzfristige Ausfälle innerhalb ihrer Teams vor einem Spiel reagieren zu können. Zur gleichen Zeit findet auch das Fußball-„Schnupper-Training“ der G-Junioren - ab Jahrgang 2016 und älter - unter Trainer Franz Holzmeier (Tel. 09951/5181) statt.

Copyright 2022  FSV Landau